1. RA Nikol ist datenschutzrechtlich Verantwortlicher

RA Dr. Dominik Nikol, Insel 8, 79098 Freiburg, E-Mail: info@nikol.online (kurz „RA Nikol“, „seine“), auch handelnd durch seine Dienstleister aus den Bereichen EDV, Druck, Logistik, Werbung, Buchhaltung, Steuer- und Rechtsberatung sowie entsprechende Gehilfen, ist verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

2. Daten, die Sie mitteilen

Ihre personenbezogenen Daten sind die für die Beantwortung von Anfragen bzw. für die Beauftragung von Dienstleistungen erforderlichen Pflichtangaben wie Name, Firma und Anschrift und der Inhalt Ihrer Mitteilung sowie Ihre zusätzlichen freiwilligen Angaben auch aus der weiteren Kommunikation mit RA Nikol per Telefon, Post oder Internet. Ohne Ihre Pflichtangaben kann RA Nikol Ihre Anfragen und Aufträge nicht bearbeiten.

Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet RA Nikol zur Beantwortung Ihrer Anfrage bzw. Ausführung Ihres Auftrags (Art. 6 Abs.1 b DSGVO), außerdem im gesetzlich zulässigen Umfang für Kundenanalysen zur Ermittlung möglichst für Sie passender Informationen und Angebote und zur Übermittlung von Werbung über seine anwaltlichen Leistungen per Post und bei seinen Geschäftskunden, bei denen er eine Einwilligung vermuten darf, per Telefon (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO, § 7 Abs.2 Nr.2 2. Alt. UWG). Werbung und Informationen zu seinen anwaltlichen Leistungen per Telefon oder E-Mail erhalten Sie ansonsten gerne nach Erteilung einer entsprechenden, jederzeit widerruflichen Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO, § 7 Abs. 2 Nr. 2 und Nr. 3 UWG).

In bestimmten Fällen können – ggf. nach entsprechender Absprache mit Ihnen – auch andere Rechtsanwälte oder deren Gehilfen, Gerichte, Behörden etc. Ihre personenbezogene Daten erhalten, wenn dies zur Bearbeitung des Auftrags geboten ist, etwa bei Terminsvertretung, beauftragter gemeinsamer Bearbeitung, fachlicher Kooperation oder zur Wahrnehmung Ihres Auftrags im Außenverhältnis (Art. 6 Abs. 1 b, c und f DSGVO).

Personenbezogene Daten zu Ihren Anfragen und Aufträgen werden im Regelfall für sechs Jahre als Geschäftsbrief (§ 257 Abs. 4 HGB, Art. 6 Abs. 1 c DSGVO) bzw. zehn Jahre als Handelsbrief (§ 147 Abs. 3 AO, Art. 6 Abs. 1 c DSGVO) gespeichert. Für werbliche Zwecke verarbeitete Daten werden auch darüber hinaus aufbewahrt, solange der Werbezweck fortbesteht bzw. bis Sie der Verarbeitung für Werbung widersprechen oder eine für die Verarbeitung erforderliche Einwilligung widerrufen.

3. Daten, die bei Besuch der Website automatisch verarbeitet werden

a. Cookies

„Cookies“ sind kleine Dateien, die mittels Ihres Webbrowsers oder anderen Programmen auf Ihr Endgerät (z. B. Computer, Smartphone) übermittelt werden. Diese werden lokal auf Ihrem Endgerät abgelegt und für einen späteren Abruf bereitgehalten.

RA Nikol setzt auf seiner Webseite Cookies, auch seiner Dienstleister, lediglich ein, um die technischen Funktionen der Internetseite zu ermöglichen (Art. 6 Abs. 1 b und f DSGVO). Dies erfolgt im Interesse einer adäquaten Darstellung der Inhalte.

b. Ablehnung/Löschung von Cookies

Es werden nur technisch erforderliche Cookies eingesetzt. Sie können Ihren Webbrowser so einstellen, dass er Sie beim Setzen von Cookies benachrichtigt oder Cookies generell ablehnt oder deren Setzen einschränkt. Wenn Sie das Setzen von Cookies mithilfe Ihres Browsers deaktivieren oder einschränken, werden aber verschiedene Funktionen auf der Webseite für Sie nicht mehr nutzbar sein. Sie können mithilfe Ihres Webbrowsers gespeicherte Cookies jederzeit löschen, auch automatisiert.

Über die folgenden Links können Sie sich über diese Möglichkeit für die am meisten verwendeten Browser informieren:

Wenn Sie keine abweichenden Einstellungen vorgenommen haben oder vornehmen, verbleiben Cookies, die die technischen Funktionen ermöglichen und sicherstellen, maximal für einen Tag auf Ihrem Endgerät, die meisten Cookies aber nur, bis Sie den Browser wieder schließen.

c. Google Fonts

Diese Webseite nutzt schließlich Schriften (Fonts), um die Verwaltung der Webseite zu erleichtern und die Funktionen der Webseite bereitzustellen. Für diese Zwecke können auch IP-Adresse, Browser-ID und Referrer (Herkunft) an die Dienstleister übertragen werden (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO), die dann dort nach den eigenen Bestimmungen von Google (https://policies.google.com/privacy) verarbeitet werden. Die Nutzung von Fonts erfolgt im Interesse einer adäquaten Darstellung der Inhalte.

Google (Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) hat sich dem EU-Privacy-Shield unterworfen, das nach Feststellung der EU-Kommission ausreichende Gewähr für ein ausreichendes Datenschutzniveau bei der Verarbeitung von Daten in den USA bietet (Zertifikat abrufbar für Google unter https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI).

4. Daten, die möglicherweise von Dritten mitgeteilt werden

Zur anwaltlichen Tätigkeit gehört es, dass Mandanten, andere Rechtsanwälte, Behörden, Gerichte und sonstige Dritte personenbezogene Daten über Sie mitteilen, die erforderlich sind, um einen Auftrag bearbeiten zu können, etwa um eine Beschwerde zu bearbeiten oder vorzubereiten, einen Sachverhalt datenschutzrechtlich zu untersuchen, eine behördliche Maßnahme zu beurteilen etc. (Art. 6 Abs. 1 c, f DSGVO). Eine Verarbeitung für andere als rechtmäßige Zwecke im Rahmen des erteilten Auftrags findet nicht statt.

In bestimmten Fällen können auch hier andere Rechtsanwälte, deren Gehilfen, Gerichte, Behörden etc. personenbezogene Daten erhalten, wenn dies zur Bearbeitung eines Auftrags geboten ist und keine überwiegenden Interessen entgegenstehen, etwa bei Terminsvertretung, beauftragter gemeinsamer Bearbeitung oder zur Wahrnehmung eines Auftrags im Außenverhältnis gegenüber anderen (Art. 6 Abs. 1 c, f DSGVO).

Entsprechende Datenverarbeitungen erfolgen auch im Interesse der ordentlichen Erbringung der anwaltlichen Tätigkeit.

Derartige personenbezogene Daten speichert RA Nikol lediglich solange sie für den erteilten Auftrag und zur Darlegung der Tätigkeit erforderlich sind, bei Wiedergabe in Geschäftsbriefen jedenfalls für sechs Jahre (§ 257 Abs. 4 HGB, Art. 6 Abs. 1 c DSGVO) bzw. in Handelsbriefen zehn Jahre (§ 147 Abs. 3 AO, Art. 6 Abs. 1 c DSGVO).

5. Ihre Datenschutzrechte

Wenn Sie Fragen zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch RA Nikol haben, erteilt er Ihnen selbstverständlich gerne Auskunft über die Sie betreffenden Daten (Art. 15 DSGVO). Außerdem haben Sie bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung (Art. 17 DSGVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) und Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO). Schließlich haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO, § 19 BDSG).

Ihr Widerspruchs-/Widerrufsrecht:Wenn Sie eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung oder aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen möchten, genügt jederzeit eine Mitteilung an oben genannte Postanschrift, Stichwort Datenschutz, oder per E-Mail an info@nikol.online. Bei automatisiert erhobenen Daten benutzen Sie bitte die entsprechende technische Funktion zum Widerspruch, da RA Nikol keine Zuordnung dieser Daten zu Ihrer Person herstellen kann.

6. Sonstiges

Die oben unter Ziffer 1 genannten Dienstleister können Ihre Daten im Rahmen des gesetzlich Zulässigen und Erforderlichen für die Erfüllung derer Dienstleistung erhalten.

Die DSGVO ist unter www.dsgvo-gesetz.de abrufbar.

Stand: April 2019.